Moderne Wundversorgung – praxisnah und anschaulich

Alles rund um chronische Wunden, bekannt, bewährt und hoch aktuell: Auch in der 9. Auflage behandelt Wundexpertin Kerstin Protz die moderne Wundversorgung in deren gesamter Komplexität

Sie wollen Menschen mit Wunden professionell pflegen und suchen einen Überblick über angepasste Vorgehensweisen und Versorgungsformen? Sie kennen ein gutes Produkt zur Wundversorgung, sind aber in der Anwendung unsicher? Dann ist „Moderne Wundversorgung“ genau das Richtige für Sie. Kompetent und verständlich führt das bewährte Standardwerk durch das Dickicht des modernen Wundmanagements.

Nach einer anschaulichen Einführung in Aufbau und Funktion der Haut, sowie mögliche Wundarten, erfahren Sie alles Wichtige über phasengerechte Wundversorgung, Verbandwechsel und Hygiene. Eigene Kapitel widmen sich der Versorgung von chronischen Wunden wie dem Diabetischen Fußsyndrom, Dekubitus oder Ulcus cruris. Auch die Themen Ernährung und Wunden sowie Schmerz und Schmerzeinteilung werden ausführlich behandelt.

Egal ob erfahrener Wundtherapeut oder Neueinsteiger – dieses Buch bietet Ihnen wertvolle und praxisnahe Informationen, erweitert Ihr Wissen und unterstützt Sie so bei der Behandlung der Patienten.

Das erwartet Sie in „Moderne Wundversorgung“:

 

    • Standards der modernen Wundversorgung

 

 

    • Viele praktische Tipps mit anschaulichem Bildmaterial

 

 

    • Optimal auf die Anforderungen des Expertenstandards abgestimmt

 

 

  • CD und online* als Plus im Web mit aktuellen Standards, Wunddokumentationsformulare angepasst an die Kriterien des DNQP-Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“; Assessmentinstrumente; Patienten- und Angehörigenbroschüren

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kerstin Protz (Jahrgang 1969): Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Studium zur Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen® (MSG), Mitglied der Arbeitsgruppe des nationalen Expertenstandards (DNQP) „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“, Wundexpertin ICW®, Referentin für Wundversorgungskonzepte, Sachverständige für Pflege im BDSF, Autorin von Fachliteratur, Beiratsmitglied im Wundzentrum Hamburg e.V.und der Initiative Chronische Wunde (ICW) e.V.. Unter Mitarbeit von Jan Hinnerk Timm (Jahrgang 1972): Fachjournalist

Rezensionen:

Zu Beginn des Buches wird kurz und kompakt der Aufbau und Funktion der Haut erklärt, dies ist für den weiteren Verlauf des Buches sehr hilfreich.
Des Weiteren werden Hautprobleme im Sinne von Wundentstehung und deren Ursachen beschrieben. Hier werden oft Hauterkrankungen oder –erscheinungen genannt, mit deren Namen ich recht wenig anfangen konnte. Hier wäre eine z.B. eine Tabelle mit kurzer Erklärung oder ein Verzeichnis, wie es für die Abkürzungen gibt, sehr hilfreich.
Positiv ist mir aufgefallen, dass Hautprobleme/Wunden nicht nur beschrieben wurden sondern auch die Diagnostik, Therapie und auch die Prophylaxen erwähnt wurde.
Die beschrieben Produkte werden nicht nur mit Wirkstoff sondern mit Produktnamen und Firma, meist sogar mit Bild, genannt, was für die Praxis extrem hilfreich ist.
Die Wundversorgung wird nicht nur für den stationären Bereich sondern auch für Ambulanzen oder die häusliche Versorgung beschrieben. Viele Tipps & Tricks, es wird auf Dinge aufmerksam gemacht, an die man zunächst evtl. gar nicht denkt, z.B. häusliche Wasserversorgung und deren Keimbelastung.
Es werden Ratschläge zur Rezeptversorgung von Ärzten gegeben und stets an die Wirtschaftlichkeit und Hygiene gedacht. Dennoch wird immer der Patient in den Fokus gebracht (Schmerz, soz. Leben, Einschränkungen..).
Im mittleren Teil des Buches werden Entstehungsursachen von Wunden genannt und beschrieben: Dekubitus, Ulcus cruris, diabetisches Fußsyndrom. Dabei geht es nicht um die direkte Versorgung dieser Wunden, sondern ehr wie diese Wunden entstehen, wie sie vermieden werden oder langfristig behandelt werden. Im Kapitel Ulcus cruris z.B. Kompressionstherapiemöglichkeiten.
In Kapitel 7 und 8 geht es um die adäquate Ernährung von Wundpatienten sowie das Schmerzmanagement.
In den letzten Kapiteln werden Standards, die Wunddokumentation und rechtliche Aspekte aufgeführt.
Im gesamten Buch tauchen immer wieder Tabellen auf, welche übersichtlich Informationen geben. Es gibt sehr viele Bilder sowohl von Wunden als auch von Produkten.
Die Autorin nennt und erklärt viele offizielle Skalen, Messinstrumente und Einteilungskonzepte. Immer wieder tauchen die Namen von Organisationen, Verbänden und Hilfsgruppen auf, welche sogar mit Kontaktdaten aufgeführt sind.
Das Buch ist im gesamten sehr praxisorientiert aufgebaut. Ich konnte mein Wissen nicht nur für Wundpatienten erweitern, sondern lernte sehr viel für die alltägliche Arbeit auf Station dazu. Ein begeisteter Leser

Gut geschriebenes Buch mit Bildern, habe es zum Lernen für meine Ausbildung benutzt. Viele Infos und Wissen über Wunden enthalten. Eine begeisterte Leserin

Sie wollen das Buch bestellen: https://amzn.to/3hlvYpw