Die hysana GmbH bietet in Kooperation mit den Pflegekassen kostenlose Boxen mit Pflegehilfsmitteln für pflegebedürftige Menschen an. Doch das ist nur ein Teil des umfangreichen Services. Im Folgenden berichten wir was hysana genau ist, was sie anbieten und was die Mitarbeiter tagtäglich antreibt.

Hysana setzt dort an, wo die Informationsflut der Pflegekassen aufhört

In Deutschland gibt es immer mehr pflegebedürftige Personen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Solange es möglich ist, pflegen viele Angehörige Ihre Partner, Familienmitglieder, Freunde oder Bekannte im häuslichen Umfeld. Das erfordert neben einem großen zeitlichen Aufwand oftmals auch hohe Kosten. Die Pflegekassen bieten Unterstützung in verschiedenen Bereichen. Jedoch stellt sich heraus, dass viele Angehörige oder auch zu pflegende Personen nicht vollumfänglich über ihre Möglichkeiten informiert sind. Hier kommt hysana ins Spiel.

Monatliche Pauschale für Pflegehilfsmittel – hysana informiert

Hysana hat sich zur Aufgabe gemacht Pflegebedürftige und deren Angehörige bei der häuslichen Pflege zu unterstützen. Dies beginnt mit der Aufklärung über den Bezug von Pflegehilfsmitteln. Denn jede Person mit einem Pflegegrad hat einen Anspruch auf eine monatliche Pauschale von 40 € (durch Corona 60 €) für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel. Dazu gehören Hand- und Flächendesinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Mund-Nasen-Schutz, Schutzschürzen und Bettschutzunterlagen. Diese Pflegehilfsmittel sind in der häuslichen Pflege nicht wegzudenken und haben ihren Preis. Wieso also nicht die monatliche Pauschale in Anspruch nehmen?

Die hysanabox erleichtert den Alltag der häuslichen Pflege

Hysana informiert nicht nur über den Anspruch auf Kostenübernahme von Pflegehilfsmitteln, sondern bietet auch einen sehr komfortablen Service an. Dieser Service besteht zum einen darin die Antragstellung für den Bezug der Pflegehilfsmittel bei der Pflegekasse zu übernehmen und zum anderen die benötigten Pflegehilfsmittel monatlich in einer Pflegebox an die Wunschadresse zu liefern. Wenn dieser kostenfreie Service in Anspruch genommen wird, muss der Antragsteller lediglich ein Formular ausfüllen und die Pflegehilfsmittelbox individuell zusammenstellen. Die restliche Abwicklung wird von hysana abgebildet.

Der Vorteil? Im Gegensatz zum Kauf der Pflegehilfsmittel in der Apotheke, bei dem die Rechnung Monat für Monat eingereicht und von der Pflegekasse nachträglich erstattet werden muss, ist bei hysana nur das Ausfüllen des Formulars nötig. Wurde der Antrag genehmigt, wird die Pflegebox Monat für Monat versendet, ohne dass Angehörige oder die Pflegebedürftigen selbst sich um die Erstattung kümmern müssen.

So einfach kann eine Pflegebox bei hysana beantragt werden

Wer sich entscheidet den Service von hysana in Anspruch zu nehmen, muss nicht viel Aufwand betreiben, um einen Antrag zu stellen. Es besteht die Möglichkeit den Antrag ganz einfach in nur wenigen Klicks online zu stellen. Wer es lieber ausgedruckt vorliegen hat, kann sich das Antragsformular per E-Mail zusenden lassen und zuhause ausdrucken oder es per Post mit einem frankierten Briefumschlag nach Hause erhalten. Des Weiteren besteht selbstverständlich die Möglichkeit den Antrag telefonisch mit einem Service-Mitarbeiter gemeinsam auszufüllen. Der ausgefüllte Antrag kommt ebenfalls per Post mit einem frankierten Rückumschlag nach Hause und muss nur noch unterschrieben und zurückgeschickt werden.

Wichtig ist, dass alle Daten über die gepflegte Person angegeben werden, dazu gehören unter anderem die Angaben zur Versicherung inkl. Name, Kennung und Versicherungsnummer. Ohne diese Daten kann der Antrag nicht gestellt werden.

Der Antrag kann selbstverständlich auch von einer angehörigen Person mit entsprechender Befugnis gestellt werden, trotzdem müssen die Daten der zu pflegenden Person angegeben werden, damit ein Antrag genehmigt werden kann. 

So flexibel ist der Bezug einer Pflegebox von hysana

Es kommt in der Pflege immer wieder vor, dass sich der Bedarf an Pflegehilfsmitteln verändert. Manchmal ist von einem Produkt noch viel da, weil es nicht so häufig benötigt wird, dafür ist ein anderes Produkt schon wieder leer. Zum Glück ist hysana so flexibel, dass der Inhalt der Pflegebox geändert werden kann. Ein kurzer Anruf oder eine E-Mail genügt und der Kundenservice ändert Ihren individuellen Wunsch. Ebenso flexibel ist der Service, wenn die Lieferung z.B. durch einen Krankenhausaufenthalt etc. pausiert werden soll – auch hier genügt eine kurze Meldung via Telefon oder Mail.

Ist eine Pflegebox von hysana auch mit einem ambulanten Pflegedienst kompatibel?

Die Pflegehilfsmittelbox ist für alle Personen mit Pflegegrad geeignet, die im häuslichen Umfeld gepflegt werden. Das schließt auch diejenigen ein, die einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen. Es besteht sogar je nach Bedarf die Möglichkeit den Pflegedienst als Ansprechpartner anzugeben und die Pflegebox direkt zum Pflegedienst zu schicken. Dieser Service wird gerne in Anspruch genommen, wenn z.B. die zu pflegende Person allein lebt oder Angehörige berufstätig sind und das Paket nicht angenommen werden kann. Ausgeschlossen von dem Service von hysana sind lediglich Pflegebedürftige, die stationär gepflegt werden.

Zusätzlicher Service bei Inkontinenz

Pflegebedürftige mit Inkontinenz haben außerdem Anspruch auf bis zu drei wiederverwendbare Bettschutzeinlagen im Jahr. Hierfür enthalten die Antragsformulare eine extra Seite, die wahlweise mit eingereicht werden kann. Die Angabe kann bequem bei dem regulären Antrag für die hysana Pflegebox angekreuzt werden. Die waschbare Bettschutzeinlage ist ebenfalls kostenlos und verbessert das Wohlbefinden, wenn eine nächtliche Inkontinenz besteht.

Erhöhung der monatlichen Pauschale während der Pandemie

Durch die Erhöhung der Einkaufspreise von Pflegehilfsmitteln aufgrund der steigenden Nachfrage in der Corona-Pandemie, wurde gesetzlich festgelegt, dass die monatliche Pauschale für Pflegehilfsmittel auf 60 € angehoben wird. Diese Erhöhung bleibt bestehen, solange eine epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt wurde. Das bedeutet, dass die erhöhten Preise keine Auswirkungen auf den Inhalt der hysanabox haben.

Hysana – Nicht nur eine einfache Pflegebox

Hysana ist nicht nur ein Dienstleister, der Pflegeboxen anbietet. Hysana möchte Personen, die in jeglicher Weise in Kontakt mit der häuslichen Pflege stehen, einen Mehrwert bieten. Dazu gehören einfühlsame und kompetente Mitarbeiter im Service, die sich zum einem mit der Materie auskennen, vor allem aber den Menschen sehen. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und geben jeden Tag Alles damit sie Menschen helfen können.

„Es macht mich jeden Tag aufs Neue glücklich, wenn ich nur einer einzigen Person ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.“ (Marie aus dem hysana-Team)

Das macht den Service von hysana so einzigartig und unverkennbar. Selbstverständlich ist es zeitgemäß, eine schnelle Antragstellung online abwickeln zu können. Allerdings bedarf es in einigen Fällen auch einer persönlichen Beratung. Umso schöner ist es, wenn man weiß, dass es Ansprechpartner gibt, die einem weiterhelfen können. Egal ob es Fragen zu den Produkten gibt, Hilfestellung bei dem Antrag benötigt wird oder eine generelle Frage zu hysana aufkommt – das Service-Team von hysana steht den Kunden zur Seite.

Sie brauchen kostenlose Pflegehilfsmittel? Hier bestellen

Wir bedanken uns bei unserem Partner „hysana“ für die tolle Zusammenarbeit.