Die grundlegende Idee der funktionalen Kleidung für Patienten von MediTex® entstand aus der täglichen Erfahrung als Krankenschwester bei der Betreuung von Patienten. Ging es zunächst vor allem darum, mit funktionaler Kleidung dem Patienten die Behandlung angenehmer zu machen, wurden bald Funktionalitäten gefunden, die auch dem Personal die Arbeit erleichtern und die Effizienz steigern. Vor allem Patienten bei der Dialyse, Chemotherapie (Onkologie), Kardiologie,   mit Magensonden, in der Pflege und Kinder profitieren von der Kleidung.

Daraus ist mittlerweile eine umfassende Kollektion mit wiederverschließbaren Öffnungen an allen relevanten Körperregionen für verschiedene Behandlungsmethoden geworden. Der Austausch in Fachkreisen und mit Patienten trägt zur ständigen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Produkte von MediTex® bei.

Funktionale Kleidung für die Pflege

Gerade bei der Pflege von immobilen oder bewegungseingeschränkten Patienten/ Bewohner/ Klienten/ Menschen kommt es darauf an, den betroffenen möglichst einfach An- und Ausziehen zu können. Und es dabei sowohl dem Pflegepersonal als auch dem Betroffenen so angenehm wie möglich zu gestalten. MediTex® hat speziell für diese Patientengruppen funktionelle Kleidung mit entsprechenden wiederverschließbaren Öffnungen entwickelt. So können Betroffene im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege, im außerklinischen Intensivpflegedienst, aber auch Zuhause optimal gepflegt werden. Mit dem Pflegeoverall von MediTex® wird nicht nur das Ankleiden vereinfacht, sondern wir bringen auch viele Funktionen mit. So können vor allem Sonden, wie PEG, Pumpen und Überwachungen leicht kontrolliert und versorgt werden. Aber auch Inkontinenzmaterialien sind über die Beinöffnung leicht zu wechseln. Die Seitennaht lässt sich komplett öffnen. Dies erleichtert das An-und Ausziehen. Hierbei ist die Öffnung bewusst auf der Seite gewählt, um Druckstellen am Rücken vorzubeugen. Mit dem Pflegeshirt von MediTex® lassen sich nicht nur pflegebedürftige Menschen leicht umziehen, sondern gerade auch Patienten nach einem operativen Eingriff im Schulterbereich profitieren von der Seitenöffnung.

Auch ein akutes Ereignis, wie ein Schlaganfall, bringt oftmals eine kurzzeitige oder dauerhafte Hemiplegie (Halbseitenlähmung) mit sich. Für diese Patientengruppe sorgt dieses Pflegeshirt für eine enorme Erleichterung. Die bewährte MediTex® Brustöffnung z.B. zur Versorgung von ZVK und Monitoring findet auch hier Anwendung. Und sorgt für einen schnellen Zugriff und bewahrt den Betroffenen seine Intimität würdevoll. Die schnelle Möglichkeit die Seitennaht komplett zu öffnen, kann auch in Notfällen eine entscheidende Rolle spielen. Aber auch im Pflegealltag verhindert das Öffnen über die Seite mögliche Druckstellen (durch Verschlüsse) am Rücken. Durch die kleinen Öffnungen im geschlossenen Zustand, können ableitende Systeme, wie Redon Drainagen und Thoraxdrainagen, bequem nach außen geleitet werden. Mit der Pflegehose von MediTex® geht es darum Patienten mit Bewegungseinschränkung das Bekleiden mit einer Hose bestes zu ermöglichen.

Nach einer Hüftendoprothetik wird oft sehr schnell mit der Frührehabilitation begonnen. Wir unterstützen die Patienten, dass Sie möglicht bequem und ohne einschränkende Kleidung an der Therapie teilnehmen können. Durch die von oben nach unten zu öffnen Seitennaht wird das Ankleiden vereinfacht. Aber auch Verbrennungsopfer haben durch strammende Verbrennungsnarben häufig mit der Bewegungseinschränkung zu kämpfen. Diese profitieren ebenfalls von der leicht zu öffnen Seitennaht. Auch der Verbandswechsel kann so diskret und einfach erfolgen.

Produkte für Kunstherzpatienten (VAD)

Für VAD-Patienten (Kunstherz) hat MediTex® einen VAD-Rucksack im Sortiment, welcher die Steuereinheiten und das Schlauchsystem optimal verstaut. Ein Gurt mit Steckschnallen und verstellbarer Länge ermöglicht ein leichtes Auf- und Absetzen. Unsere Rucksäcke sind so konzipiert, dass die Reißverschlüsse nach unten hin aufgehen und einen möglichst kurzen Weg für die Driveline bieten. Außerdem ist ein Schutz aus Vlies für die Driveline angebracht. Um den Weg zusätzlich kurz zu halten, haben wir auch spezielle VAD-Shirts im Angebot. Die Kleidung verfügt über eine seitliche Öffnung mit Druckknöpfen, durch welche die Driveline auf passender Höhe nach außen geleitet werden kann.

Die Idee

Die Behandlung von Patienten z.B. bei der Dialyse, in der Onkologie oder auch von Frühchen auf den Neonatologie-Stationen unterliegt hohen hygienischen Standards. Die Einhaltung dieser – so zeigen es auch persönliche Erfahrungen auf verschiedenen Stationen – ist nicht immer optimal. MediTex® hat deshalb speziell für diese Patientengruppen funktionelle Kleidung mit entsprechenden wiederverschließbaren Öffnungen entwickelt. War bisher die Durchführung der Behandlung für das Personal oft umständlich und für den Patienten mit Unannehmlichkeiten verbunden, ist nun ein rasches hygienisches Anbringen und Kontrollieren verschiedener medizinischer Zugänge möglich. Der Ablauf wird optimiert und die Behandlungsdauer aufs Notwendige reduziert. Speziell eingearbeitete Taschen und Schlaufen ermöglichen auch das hygienische Verstauen von medizinischem Zubehör z.B. Sonden und Katheter. Die Verschlussmechanismen an der Kleidung, wie Knöpfe, Schlaufen, Magnete oder Reißverschlüsse, sind in ihrer Funktionalität an die verschiedenen Behandlungsvorgänge angepasst und können auch gut von den Patienten selbst während einer weiterführenden Behandlung Zuhause geöffnet und verschlossen werden.

Vision: „Mit der richtigen Bekleidung einen besseren Behandlungsablauf für Patient und Personal schaffen“

Sie wollen sich informieren: Mehr unter: https://www.medi-tex.de/

 

 

 

 

(Der Text ist von dem Unternehmen MediTex geschrieben worden)